Dein Weg zur BHH

1. Passendes Unternehmen finden

Fertig mit dem Abitur oder Fachabitur oder kurz davor? Finde ein passendes Unternehmen, das gemeinsam mit uns die studienintegrierende Ausbildung anbietet. Eine Liste der Kooperationsunternehmen findest du hier.

2. Bewerben & genommen werden

Bewirb dich beim Unternehmen für die studienintegrierende Ausbildung. Du interessierst dich für ein Unternehmen, das noch nicht mit der BHH kooperiert? Frag doch mal nach! Wir unterstützen dich gern auf deinem Weg.

3. Studienvertrag & Immatrikulation

Das Unternehmen entscheidet, ob es dich für die studienintegrierende Ausbildung einstellt. Du schließt einen Ausbildungs- und Studienvertrag und die Immatrikulation kann losgehen. Wir freuen uns auf dich!

Kontakt für Studieninteressierte

E-Mail: studienberatung@bhh.hamburg.de
Telefon: 040 428791 199

Die studienintegrierende Ausbildung in 2 Minuten anschaulich erklärt

Die Studiengänge an der BHH

Alle Studiengänge der BHH folgen dem Modell der studienintegrierenden Ausbildung. Ausbildung und Studium sind miteinander verzahnt. Das heißt, die Studierenden an der Beruflichen Hochschule Hamburg sind zugleich Auszubildende mit einem Ausbildungs- und einem Studienvertrag in einem Unternehmen.

Industriekaufleute mit BWL – Industrielles Management (Bachelor of Arts)

 

 

Kauf­leute für Marketing­kommunika­tion mit BWL – Marketing und Kommunikationswirtschaft (Bachelor of Arts)

Bankkaufleute mit BWL – Bank- und Finanzwirtschaft (Bachelor of Arts)

 

 

Fachinformatik mit Informatik (Bachelor of Science)

 

 

Nicht-kaufmännische Ausbildung, z.B. im Handwerk, mit BWL – Management von kleinen und mittleren Unternehmen (Bachelor of Arts)

 

 

Sie möchten mit der BHH kooperieren?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Gewinnung und Bindung potenzieller Nachwuchskräfte
  • Erschließung neuer Zielgruppen für das Recruiting
  • Keine Studiengebühren